Doppelporträt

22,00 

Intensive Begegnung zweier ungleicher Künstlerpesönlichkeiten

London, April 1969. Die Krimikönigin Agatha Christie – wiederverheiratete Mrs Mallowan – hat widerwillig zugestimmt, dass zu ihrem 80. Geburtstag ein Porträt von ihr gemalt wird. Der Künstler ist der berühmte 83-jährige Oskar Kokoschka, dessen Kunst sie nicht kennt und dessen Selbstsicherheit sie persönlich abstoßend findet. In den sechs vereinbarten Sitzungen prallen zwei unterschiedliche Kunstauffassungen und Persönlichkeiten aufeinander. Kunst, Liebe, Ängste, Leidenschaften – und die dunkelsten Winkel ihrer Biografien werden thematisiert. Was entsteht, ist ein faszinierendes Doppelporträt.

Agneta Pleijel skizziert die beiden Künstler in fiktiven Dialogen, knapp, pointiert, absolut glaubwürdig und spannungsgeladen. Darüber hinaus lädt die Geschichte dieser Begegnung zu einem unterhaltsamen Nachdenken über das Wesen der Kunst ein.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Doppelporträt“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb
Scroll to Top